Artothek/Ausstellungen

Kinder- und Jugendgalerie EINHORN

Haben Sie schon das EINHORN gesehen? Das Fabeltier steht für das Gute, das Beschützende. Als Wappentier ist es ebenso bekannt wie als Sternbild auf der Milchstraße. Einhörner finden sich in Märchen, Romanen, in der Musik, im Film, in Gemälden, auf Wandteppichen, Altären und Brunnen. Die Rede ist hier aber von der Dresdner Kinder- und Jugendgalerie EINHORN. 

Seit 1999 finden aller zwei Jahre Regionalschauen von Malerei, Grafik, Plastik von Kindern und Jugendlichen mit einem kunstpädagogischen Rahmenprogramm für unterschiedliche Altersgruppen statt - Auszeichnung mit dem UNICEF-Kinderrechtsorden. 2003 – mit der Wandlung zur stadtweit, an fünf Standorten agierenden JugendKunstschule Dresden - keimte der Gedanke, eine ständige Präsentationsmöglichkeit zu schaffen. 2005 beschloss dann der Stadtrat der Landeshauptstadt Dresden, dass die JugendKunstschule eine ständige Präsentationsmöglichkeit für Kinder- und Jugendkunst schaffen sowie ein entsprechendes Archiv einrichten soll. Ab 31.01.2006 bot die Außenstelle im Süden der Stadt die entsprechenden räumlichen Möglichkeiten. Jährlich sechs Ausstellungen und weitere in Partnerstädten (z.B. Skopje) gehörten zum Programm wie Mal- und Zeichenkurse  für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Schulprojekttage, frühmusische Angebote, thematische Familiensonntage,… Ziel war es innerstädtische, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbare, barrierefreie Räume  zu finden. Nach Wanderschaft des EINHORNs im Jahr 2009 fiel die Entscheidung zur Nutzung einer ehemaligen Gaststätte im Erdgeschoss des Kulturrathauses. Umbauarbeiten - vorerst leider nur im Ausstellungsbereich - ermöglichten am 20.08.2010 den Neustart im Herzen der Elbmetropole.

Die Einbeziehung von Jugendlichen in die ausstellungspraktische Arbeit ist ein wichtiger Aspekt. Im Rahmen von Praktika und wissenschaftlichen Arbeiten sind Studenten willkommen. Die Galerieprojekte werden von zahlreichen EhrenamtlerInnen unterstützt. Die Kinder- und Jugendgalerie präsentiert neben einer regen Kurstätigkeit mittlerweile jährlich fünf Ausstellungen, die von den Leistungen in den Kursen der JugendKunstschule Dresden, der Projektarbeit mit Dresdner Schulen und Kindertageseinrichtungen, der Zusammenarbeit sächsischer und deutscher Jugendkunstschulen und kulturpädagogischer Einrichtungen, dem Werdegang ehemaliger Kursteilnehmenden sowie der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in Dresdens Partnerstädten berichten. In der Adventszeit gibt es eine Verkaufsausstellung. Zu jeder Ausstellung gibt es altersgruppenspezifische kunstpädagogische Angebote mit Dresdner Künstlern, Führungen, Familienveranstaltungen.

Kinder- und Jugendgalerie EINHORN heißt aktives künstlerisches Erleben mit kreativen Ausstellungseindrücken zu verbinden. Die Auseinandersetzung mit der Kunst von Kindern und Jugendlichen passiert auf unterschiedlichen Ebenen und spricht jüngeres und älteres Publikum gleichermaßen an. Die Galerie leistet einen Beitrag im Rahmen des Netzwerkes kulturelle Bildung in Dresden. Als nicht kommerzielle Galerie ist sie ein wichtiges Vermittlungsinstrument zwischen Tradition und Moderne. Die frühe Förderung von kreativen Fähigkeiten geht einher mit der Anerkennung für Geleistetes. Den Besuchern gemeinsam ist die Botschaft, dass auch Kinder Künstler sind, die gefördert werden sollen. Die Macher vertrauen auch weiterhin auf die Unterstützung der Landeshauptstadt Dresden und suchen stets die Zusammenarbeit mit anderen Kinder- und Jugendgalerien.

Wettbewerbe

Gern begleiten wir auch ihre Mal-, Zeichen- und Fotowettbewerbe für Kinder und Jugendliche aber auch Senioren.

Ansprechpartnerin:
Martina Neumann Tel: 0351-4888939

Artothek
Die JugendKunstschule Dresden verfügt über einen Archivbestand von ca. 5.000 vorrangig bildkünstlerischen Arbeiten von Kindern und Jugendlichen aus sechs Jahrzehnten. Schwerpunkt bilden Arbeiten aus den vergangenen zwanzig Jahren und Wanderausstellungen der aus dem ESF-geförderten Projekten und Ferienakademien. Gern nehmen wir weitere Arbeiten auf.
Ansprechpartnerin: Angelika Jost, Tel. (03 51) 4 88 89 39

Ausstellungen bei Dritten
Wir organisieren gern auf Anfrage zeitlich begrenzte Ausstellungen mit Arbeiten aus unserer Artothek in Ihren Räumen. Die vertraglichen Bedingungen und die anfallenden Kosten werden mit Ihnen nach Besichtigung Ihrer Räumlichkeiten und einem Konzeptvorschlag individuell abgestimmt.
Gern begleiten wir auch ihre Mal-, Zeichen- und Fotowettbewerbe für Kinder und Jugendliche aber auch Senioren.
Ansprechpartnerin: Angelika Jost, Tel. (03 51) 4 88 89 39

Ausstellungen in der JugendKunstschule Dresden
In unserer Kinder- und Jugendgalerie EINHORN sowie im Palitzschhof und im Club Passage können sich nach Absprache interessierte Schulen und Einrichtungen für kulturelle Kinder- und Jugendbildung mit ihren kreativen Arbeiten präsentieren.
Ansprechpartner:
Martina Neumann - KiJuGa EINHORN Tel. (03 51) 4 88 89 39
Franziska Nitzsche - Palitzschhof Tel. (03 51) 7 96 72 28
Veronika Sebb - Club Passage Tel. (03 51) 4 11 26 65

Ausstellungspädagogik
Im Rahmen der Ausstellungen in der Kinder- und Jugendgalerie EINHORN können montags bis freitags von 9.00 bis 11.30 Uhr altersentsprechend ausstellungspädagogische Angebote für Kindertageseinrichtungen, Horte und Schulklassen unter Anleitung qualifizierter Kunstpädagogen wahrgenommen werden.
Ansprechpartnerin: Martina Neumann, Tel. (03 51) 4 88 89 39